Skip to main content

Solarleuchten – der Hingucker im Garten

Solarleuchten in der Gartengestaltung

Solarleuchten im Garten erzeugen fantastische Akzente in der Gartengestaltung. Ganz gleich, ob am Balkon, auf der Terrasse oder an der Hauswand: Solarleuchten erschaffene eine harmonische Atmosphäre und sind in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich, bspw. als Solar Kugelleuchten, Wandstrahler, Hausnummernleuchten, Lichterketten oder als Solar Bodenleuchten.

Sie haben keine zusätzlichen Stromkosten zu zahlen, nerviges und müssen auch kein Kabel verlegen. Solarlampen sind in der Gartenzeit von März bis Oktober sehr empfehlenswert. Verbringen Sie viel Zeit im Freien und sitzen gerne Abends im Garten, sind Solarleuchten eine gute Lösung, um den Garten dekorativ mit Licht zu gestalten. Darüber hinaus bieten die Solarlampen eine gute Möglichkeit, um nicht die Orientierung im dunklen Garten zu verlieren. Solarleuchten sind als Dekolampen, sowie als Wandlampen, als Erdspieße und als Weglampen im Handel erhältlich. 

Am Tag laden sich die Batterien der Solarleuchten auf und in der Nacht strahlen die Leuchten. Platzieren Sie die Solarleuchten so im Garten, dass diese ausreichend Sonnenlicht bekommen. Ihr Garten wird mit weißen oder bunten Partyleuchten gekonnt in Szene gesetzt. Solarlampen, die zwischen bepflanzten Beeten integriert sind, erzeugen einen besonders schönen Effekt. Ebenfalls Strahler mit Farbwechsel, betonen die natürlichen Farben der Gartenbereiche.

 

2 Tipps, um Solarleuchten anzuwenden

Tipp 1: Der Akku

Der Akku der Solarleuchte entscheidet über die Leuchtdauer der Lampe.Abhängig von der Qualität des Akkus kann die Solarleuchte bis zu 20 Stunden lang strahlen. Die meisten Solarleuchten arbeiten mit modernen und energiesparenden LED Leuchtmitteln. Diese langlebigen und kompakten Leuchten bieten Ihnen viele Vorteile.

 

Tipp 2: Das Solarmodul

Das Solarmodul bei einer Solarleuchte ist sehr wichtig, damit die Leuchte ausreichend Sonnenlicht speichern kann und dieses abends abgeben kann. Platzieren Sie das Solarmodul in Richtung Süden, um so viele Sonnenstunden wie möglich nutzen zu können. Halten Sie das Modul mittels Reinigung frei von Schmutz, sowie von Staub und anderen Störfaktoren. Ausschließlich dann, ist eine optimale Ladeleistung der Solarzelle garantiert.

 

Vorteile von Solarleuchten

Solarleuchten benötigen keinen Strom, kein Kabel und verursachen daher auch keine Kosten. Die Solarleuchten können Sie rasch und unkompliziert in Ihr bestehendes Beleuchtungskonzept einbauen. Sie benötigen kein technisches Vorwissen, um diese zu installieren. Sind die Solarleuchten mit ausreichend Sonnenenergie aufgeladen, schalten sich diese mit Hilfe des integrierten Lichtsensor bei Dunkelheit automatisch ein. Bei den meisten Modellen ist ein An- und Ausschalter vorhanden, sodass Sie zusätzlich Energie sparen können. Selbst schwer erreichbare Stellen im Garten können Sie mittels Solarleuchten erhellen, da kein Strom notwendig ist. Die energiesparenden und umweltfreundlichen Solarlampen haben den Vorteil, dass Sie diese flexibel im Garten verwenden können.

 

Was bringen Solarleuchten in der Gartengestaltung?

Solarleuchten im Garten verschönern den Garten und lassen ihn hell erstrahlen. Eine besonders sanfte Beleuchtung erzielen Sie, indem Sie einige von Hand geblasene Solarleuchten auf Sockeln in Ihrem Gartenbett positionieren. Ebenfalls Kettenlichter sind eine gute Variante. Solarleuchten erzielen zudem einen sehr großen atemberaubenden Lichteffekt. Sie können mit diesen Leuchten einzelne Abschnitte im Garten gezielt betonen und ausleuchten. Oftmals sind Solarleuchten in der Gartengestaltung auch als Teichbeleuchtung sehr beliebt. Bodenspots, sowie kleine Wasserspiele oder auch schwimmende LED-Teichlichter machen den Gartenteich zum Blickfang.

 

Solarleuchten sind eine sichere Wegbeleuchtung

Ganz gleich, ob Solar-Steckleuchten oder Solarstrahler, beides können Sie mit Hilfe von Erdspießen bei Einfahrten und Wegen als optimale Beleuchtung nutzen. Ebenfalls Standleuchten, sowie Solar-Sockelleuchten und große Mastleuchten sind ideal. Auch versenkbare Solarleuchten, die sich am Tag mit dem Leuchtkörper im Erdreich befinden und bei Dämmerung fahren sind eine gute Wahl.

 

Solar-Gartenleuchten in verschiedenen Designs

Solarleuchten

Die Solarleuchten haben nicht nur eine zweckbestimmte Konstruktion und Funktionalität, sondern sind auch aus verschiedensten Materialien gefertigt. Egal, ob eine robuste Standardleuchte oder eine hochwertige, handgefertigte Designleuchte, alles ist möglich. Solarleuchten bestehen in der Regel aus langlebigen und hochwertigen Materialien, wie zum Beispiel Edelstahl, Aluminium, oder auch aus Kupfer und Messing. Sie haben die Wahl zwischen klassischen und zeitlosen Solarleuchten, um eine angenehme Atmosphäre im Garten zu erzeugen oder moderne und stylische leuchten für ein modernes Garten-Ambiente. Ebenfalls romantisch verspielte Leuchten, sowie extravagante und edle Leuchten mit Solar können Sie in Ihrem Garten verwenden.

Mit Solarleuchten sorgen Sie für das gewisse Etwas in Ihrem Garten und setzen diesen perfekt in Szene.

 

Fazit: Solarleuchten in der Gartengestaltung

Solarleuchten erschaffen in Ihrem Garten ein stilvolles und gemütliches Ambiente. Die dekorative Beleuchtungsart erhellt den Garten im Dunklen. Ebenfalls als Akzentleuchten können Sie die Solarlampen verwenden. Die meisten Modelle der Solarleuchten dienen als Markierungsleuchten, als Orientierungsleuchten oder als Funktionsleuchten. Das Licht ist ausreichend stark, um Einfahrten und Wege zu beleuchten und um Stufen und Treppen hervorzuheben. Folglich gewährleisten Solarleuchten eine gute Sicherheit und geben eine gute Orientierung.

Hier gibt es mehr zum Thema Solarleuchten.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*